Ablauf

Anmeldung mit pers. Daten

Bitte füllen Sie das Datenblatt online oder schriftlich (s.u.) mit Ihren persönlichen Daten aus. Dies ist völlig unverbindlich und garantiert kostenlos. Damit haben wir schon mal die ersten wichtigen Informationen, um Ihren Fall einschätzen zu können.

{phocadownload view=file|id=10|text=Datenblatt schriftlichen Anfrage zur Insolvenzberatung|target=s}

Informationsbeschaffung und Kosten

Um Ihnen bei der Schuldenbereinigung schnell und effektiv helfen zu können, benötigen wir eine Vollmacht, ein Vermögensverzeichnis, die vollständigen Gläubigerunterlagen sowie einen aktuellen Einkommensnachweis von Ihnen.

Selbstverständlich sprechen wir vorab die Kosten mit Ihnen ab: Falls Sie einen Beratungsschein erhalten, fallen keine Kosten für Sie an. Gerne helfen wir Ihnen beim Antrag auf Beratungshilfe.
Sofern Sie aufgrund Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse keinen Beratungsschein erhalten, können Sie vorab schon mal hier die anfallenden Gebühren einsehen. Diese sind anhängig von der Anzahl Ihrer Gläubiger.

Selbstverständlich können die Gebühren in Raten abbezahlt werden.

Kontaktierung der Gläubiger

In der Regel werden noch am Tag des Informationseingangs die Gläubiger von uns angeschrieben. Wir zeigen die Vertretung an und bitten um Übersendung einer Forderungsaufstellung.

Vergleichsvorschlag an Gläubiger

Sobald wir von Ihren Gläubigern eine Rückmeldung erhalten haben, versenden wir den Vergleichsvorschlag.

Ein Vergleich kann in einer Einmalzahlung, in einer Ratenzahlung oder in einer Kombination aus beidem liegen. Wichtig ist, dass die Forderungen „eingefroren“ werden, d.h. es laufen keine Kosten und Zinsen weiter. Von dieser Forderung tragen Sie nun einen Teil ab, der Rest wird Ihnen erlassen.

Das Angebot sprechen wir ausführlich mit Ihnen ab. Bei einer Ratenzahlung orientiert sich die Höhe an Ihrem jeweilig pfändbaren Einkommen. Welcher Betrag bei Ihrem Nettoeinkommen und der Anzahl Ihrer Unterhaltspflichten pfändbar ist, können Sie in der Pfändungstabelle einsehen.

Aus taktischen Gründen kann es ratsam sein, zunächst einen niedrigen Betrag anzubieten, um dann für etwaige Nachverhandlungen mit einzelnen Gläubigern noch einen Puffer zu haben.

Wir geben nicht auf und versuchen alle Gläubiger unter einen Hut zu bringen.

Vergleichsabschluss

Erst wenn alle Gläubiger zugestimmt haben und wir von jedem eine schriftliche Bestätigung haben, dass nach Eingang des Vergleichsbetrages auf den Rest der Forderung verzichtet wird, übersenden wir Ihnen die Kontodaten für eine Einmalzahlung oder für die Einrichtung von Daueraufträgen.

Für den Fall, dass sämtliche Bemühungen scheitern, kommt für uns der Plan B in Frage, nämlich der Weg über ein Insolvenzverfahren. Dies ist jedoch ebenfalls ein gangbarer Weg aus den Schulden. Näheres zu Plan B lesen Sie bitte hier.